Ostern einmal anders – und wie es trotzdem schön wird!

Der Frühling erfreut die Gemüter. Überall blüht es, das Wetter ist traumhaft und es sind Osterferien. Und dennoch ist dieses Jahr alles anders. Ostern in Zeiten der Corona-Krise bedeutet, dass wir nur im kleinsten Kreis der Familie feiern dürfen. Keine Besuche von Verwandten und Freunden. Keine öffentlichen Veranstaltungen. Dennoch gibt es genügend Gründe zum Feiern!

 

Frohe Ostern und bleiben Sie gesund!

Ostereier und Tulpen mit dem Schriftzug "Frohe Ostern"

In ganz Deutschland gilt noch immer ein Kontaktverbot, welches die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamen soll. „Eine Pandemie kennt keine Feiertage“, mahnt Kanzlerin Merkel erst kürzlich während einer Telefonkonferenz mit den Ministerpräsidenten und bittet die Bevölkerung über Ostern nicht zu verreisen und auf den Besuch bei Verwandten zu verzichten (mdr.de). 

Für Großeltern und Enkelkinder heißt das, dass sie sich dieses Jahr nicht zum Osterbrunch und gemeinsamen Eiersuchen wieder sehen. Für unsere Hausengel-Betreuungskräfte, die gerade im Einsatz sind bedeutet es ebenfalls, dass sie nicht nachhause fahren können, um ihre Familie zu besuchen. Dennoch gibt es Möglichkeiten mit der Familie in Kontakt zu bleiben. Und das ist in diesen Zeiten ganz besonders wichtig. Ein Ostergruß per Post, vielleicht sogar mit einer selbstgebastelten Karte, ist eine schöne Idee. Auch online per Skype, Facetime oder Whatsapp kann man miteinander sprechen, vielleicht sogar miteinander feiern, in Kontakt treten und sich zumindest virtuell sehen. Wer die Möglichkeit dazu nicht hat, kann seine Liebsten einfach anrufen. Angesichts der Krise rücken wir näher zusammen – im übertragenen Sinne -  und sind füreinander da. Eine andere, positive Seite des Verzichts ist, dass wir außerdem die Dinge wieder mehr wertschätzen und uns vielleicht umso mehr auf nächstes Jahr freuen können, wenn die Krise vorbei ist.

Der Frühling lässt sich auch nicht aufhalten und es spricht nichts dagegen die wärmenden Sonnenstrahlen und das erste Blühen zu genießen. Ein Spaziergang an der frischen Luft ist auch trotz der geltenden Kontaktsperre erlaubt. Man sollte dabei allerdings auf den Abstand zu anderem Menschen achten und Ort meiden, an denen sich viele Menschen aufhalten könnten. Ansonsten steht der Eiersuche im Freien und dem Oster-Spaziergang nichts im Wege. Gerade jetzt ist es in der Natur besonders schön.

Auch andere Aktivitäten können uns die Osterfeiertage versüßen. Wie wäre es z.B. mit Osterdeko basteln, einen Hefezopf backen, gemütlich lesen oder vielleicht auch den Balkon oder Garten verschönern? Vieles ist zwar anders dieses Osterfest, aber man sollte doch das Beste daraus machen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen frohe Ostern und bleiben sie gesund!

Aktuelles rund um Pflege
Einblicke hinter die Kulissen,
Ankündigungen und Events
Alle News
Schriftzug mit Wichtige Info und rotes Ausrufezeichen

Einreisende aus Risikogebieten müssen in Quarantäne und einen Corona-Test vorlegen

Deutschland hat eine obligatorische 14-Tage-Quarantäne für Personen eingeführt, die aus Risikogebieten kommen und die Verpflichtung, die Ergebnisse eines SARS-CoV-2-Coronavirus-Tests vorzulegen. Die...

traurig im Pflegeheim

Spahns Pflegereform: Sollen nun alle ins Heim?

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat ein Konzept für eine lang geforderte Pflegereform vorgelegt. Der Minister will dabei den Eigenanteil für die stationäre Pflege bei 700 Euro monatlich deckeln....

Senior und junge Frau im Gespräch miteinander

Heute ist Weltseniorentag. Für mehr Miteinander und Wertschätzung der Generationen!

Seit 1990 findet jedes Jahr zum 01. Oktober der Internationale Tag der älteren Menschen statt, um auf die Belange und Herausforderungen, aber auch auf die Chancen und den Gewinn, die das Alter und die...

Wenn Sie mit uns zufrieden sind, empfehlen Sie uns gerne weiter – denn Pflege ist Vertrauenssache.

100,- € Prämie für Ihre Empfehlung!

Jetzt Prämie sichern!