Startschuss für Generationenpark-Projekt in Heskem-Mölln – zeitgemäßes Wohnen für Jung und Alt

Heskem-Mölln, im mittelhessischen Ebsdorfergrund, ist nicht nur Gründungsort und Hauptfirmensitz der Hausengel Gruppe, sondern auch Mittelpunkt eines zukunftsträchtigen Bauprojekts. Der Generationenpark Ebsdorfergrund Heskem-Mölln verbindet privates Wohnen und gemeinschaftliches Leben – egal ob jung, alt oder mit eventuellen Unterstützungs- oder Pflegebedarfen: Hier entstehen rund 35 Bauplätze und vor allem neue Formen des Wohnens mit und ohne Pflegeleistungen oder häuslicher Betreuung. Simon Wenz, Gründer der Hausengel Gruppe, fungiert als Ideengeber, Bauherr und sieht das  Projekt als zeitgemäße Antwort auf die Entwicklungen des demographischen Wandels.

Bild: Im Zentrum des Generationenparks wird es einen Mehrgenerationen-Treffpunkt, das Hausengel-Haus, geben. Bei der gezeigten Darstellung handelt es sich um eine Visualisierung.

Ansicht Generationenpark Zentrum mit Hausengel-Haus, Seniorin und Kind

In Zeiten, in denen Menschen ein immer höheres Lebensalter erreichen, der Anteil älterer an der Gesamtbevölkerung wächst und die Zahl der Ein-Personen-Haushalte zunimmt, gewinnen die Themen altersgerechtes Wohnen und Leben, aber auch Mehrgenartionenwohnen immer stärker an Bedeutung. „In den eigenen vier Wänden wohnen und bis ins hohe Alter selbstbestimmt leben, das ist der Wunsch vieler Menschen heute und wird auch der Anspruch der Menschen von morgen sein.“, bekräftigt Wenz. Nach dem Grundsatz „ambulant vor stationär“ setzen sich die Hausengel bereits seit über 15 Jahren dafür ein und bieten neben der Pflegeberatung und der professionellen, ambulanten Pflege auch sogenannte „24-Stunden-Betreuung“ zuhause an.
 

Anspruch und Wirklichkeit klaffen auseinander

Altersgerechte Wohnmöglichkeiten zu schaffen gehört zu den wichtigsten Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft. „Während unserer langjährigen Betreuungs-und Pflegetätigkeit bei den Menschen zuhause haben wir die Erfahrung gemacht, dass der Wohnungsmarkt in Deutschland vielerorts der demographischen Entwicklung hinterher hinkt. Anonyme Wohnsituationen, verwinkelte Räume, zu viele Treppen und Stolperfallen machen es vielen Menschen unmöglich, bis ins hohe Alter in ihrer gewohnten Umgebung zu bleiben. Erst recht im Pflegefall. Altersgerechtes Wohnen erfordert die passenden, baulichen Voraussetzungen und ein soziales Umfeld. Beides ist wichtig.“, so Wenz auf die Frage, wie die Idee zum Generationenpark-Projekt entstanden ist. Das Konzept des Generationenparks setzt auf Barrierefreiheit im Lebensumfeld, generationenübergreifende Nachbarschaft und auf professionelle Unterstützung und Pflege im Bedarfsfall.

Mehrgenerationen bieten Mehrwert

Das Projekt, welches in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ebsdorfergrund umgesetzt wird, hat den Dialog der Generationen zum Ziel. Wo traditionelle Familienstrukturen zunehmend in den Hintergrund rücken, wächst bei vielen das Bedürfnis nach Geselligkeit, nach Geborgenheit und einer selbst gewählten Gemeinschaft. Das gilt für die Alten genauso wie für die Jungen. „Wir möchten den demographischen Wandel positiv mitgestalten und wünschen uns, dass Generationen im Dialog miteinander sind. Im besten Fall helfen die Jungen den Alten und umgekehrt. Wir setzten dabei auf Toleranz und Freiwilligkeit. Deswegen besteht auch die Möglichkeit, professionelle unterstützende Dienste in Anspruch zu nehmen.“, erklärt Wenz.

Mehrgenerationen-Treffpunkt & flexible Pflegeleistungen

Neben dem Hausengel-Haus als Mehrgenerationen-Treffpunkt und Ort des Austauschs im Zentrum, entsteht weiterer Raum für neue Formen des Wohnens mit Pflegeleistungen und Betreuung. Leben in Wohngruppen mit Unterstützung durch professionelle Pflege im Hausengel-Haus als auch die Nutzung flexibler Pflegeleistungen nach Bedarf sind möglich. Demnach können Wohnungen in den drei Mehrfamilienhäusern in unmittelbarer Nähe zum Hausengel-Haus mit oder ohne Pflegeangebot gemietet werden. Die umgebenden Bauplätze sind für Einfamilienhäuser vorgesehen.

Mit der Umsetzung des Gesamtprojektes wird im 2. Halbjahr 2020 begonnen. Weiterführende Informationen gibt es auf der Website www.generationenpark-heskem.de

Aktuelles rund um Pflege
Einblicke hinter die Kulissen,
Ankündigungen und Events
Alle News
Corona-Schnelltest des Arzeneimittelherstellers Medice

Hausengel verstärkt Schutzmaßnahmen gegen Corona: Schnelltests und Masken für Betreuungskräfte

Ein adäquater Selbst- und Fremdschutz ist bei der Versorgung der Hochrisikogruppe älterer und pflegebedürftiger Menschen unerlässlich. Um Infektionsrisiken zu minimieren, ist die Betreuung...

Schriftzug mit Wichtige Info und rotes Ausrufezeichen

Einreisende aus Risikogebieten müssen in Quarantäne und einen Corona-Test vorlegen

Deutschland hat eine obligatorische 14-Tage-Quarantäne für Personen eingeführt, die aus Risikogebieten kommen und die Verpflichtung, die Ergebnisse eines SARS-CoV-2-Coronavirus-Tests vorzulegen. Die...

traurig im Pflegeheim

Spahns Pflegereform: Sollen nun alle ins Heim?

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat ein Konzept für eine lang geforderte Pflegereform vorgelegt. Der Minister will dabei den Eigenanteil für die stationäre Pflege bei 700 Euro monatlich deckeln....

Wenn Sie mit uns zufrieden sind, empfehlen Sie uns gerne weiter – denn Pflege ist Vertrauenssache.

100,- € Prämie für Ihre Empfehlung!

Jetzt Prämie sichern!