Corona-Schnelltest Corona-Schnelltest

Mitgliedschaften

Wir möchten den Diskurs um Pflege und Betreuung maßgeblich mitgestalten - politisch, sozial, gesamtgesellschaftlich - und für Rahmenbedingungen sorgen, die eine ganzheitliche und nachhaltige Pflege und Betreuung von Morgen ermöglichen.
Mit unseren Mitgliedschaften verfolgen wir die intensive und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Institutionen der Pflegebranche. Durch diese Zusammenarbeit können wir unseren Beitrag für die notwendige integrierende Versorgung unserer Kunden und Patienten leisten.

bad e.V.

Mit dem Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen (bad) e. V. haben wir einen starken Partner, der unsere Interessen bei der Verabschiedung pflegerelevanter Gesetze vertritt. In zwölf Bundesländern vertreten die jeweiligen Landesverbände des bad e. V. ihre Mitglieder in Gremien z. B. zu Vergütungsbedingungen und Qualitätsrichtlinien sowie in Verhandlungen in Pflegeausschüssen, Pflegesatzkommissionen und Schiedsstellen.

Arbeitgeberverband Pflege

Der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) ist seit 2009 die politische, wirtschaftliche und tarifliche Interessensvertretung der namhaftesten und umsatzstärksten Unternehmensgruppen der deutschen Pflegewirtschaft. Die Mitglieder des Arbeitgeberverbands Pflege setzten sich gemeinschaftlich für eine zukunftsfähige Gestaltung der Altenpflege und für neue Wege bei der Gewinnung von Fach- und Führungskräften ein.

BAGP Logo

Hausengel ist Gründungsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft ausländische Pflegekräfte (BAGAP), die den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung rund um die Themen zur Rekrutierung und Beschäftigung ausländischer Pflegekräfte fördert. 

GVG Logo

In verschiedenen Gremien beschäftigt sich die GVG mit grundsätzlichen und aktuellen Fragen aus den Bereichen Alterssicherung, Arbeitsmarkt, Gesundheit und Pflege, Europa sowie mit dem Nationalen Gesundheitszieleprozess. Die Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V. (GVG) repräsentiert das System der sozialen Sicherung in Deutschland. Ihr Leitbild und ihre Ziele orientieren sich an den Grundwerten Solidarität, Subsidiarität und Pluralismus. 

Das Pro Pflege Selbsthilfenetzwerk führt regelmäßig Pflegetreffs mit bundesweiter Ausrichtung durch. Hier finden nicht nur pflegepolitische Diskussionen statt, sondern von hier gehen auch Impulse zur Neuausrichtung der Pflegesysteme aus. Schirmherr ist Heinz Sahnen, Ratsherr im Stadtrat der Stadt Neuss und Mitglied des Landtages NRW. Der Verein Pro Pflege Selbsthilfenetzwerk wird von Gründer Werner Schell – Vorstand sowie Dozent für Pflegerecht – vertreten.

Mit dem Unternehmensprogramm »Erfolgsfaktor Familie« setzt sich das Bundesfamilienministerium zusammen mit den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft (BDA, DIHK, ZDH) und dem DGB dafür ein, Familienfreundlichkeit zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen.

Menschen mit Hilfe- und Pflegebedarf haben selbstverständlich die gleichen Rechte, wie alle anderen Menschen auch – wie sich diese Rechte aber im Alltag hilfe- und pflegebedürftiger Menschen widerspiegeln sollen, das fasst die deutsche Pflege-Charta zusammen. Sie ist von Vertreterinnen und Vertretern aus allen Bereichen der Pflege und der Selbsthilfe erarbeitet worden.

Aus der eigenen Betroffenheit unserer geschäftsführenden Gesellschafterin Sophie Rosentreter heraus entstand die Idee, Filme zu entwickeln, die auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zugeschnitten sind. In Zusammenarbeit mit Experten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen wurde daraus ein tragfähiges Konzept zur Aktivierung und Beschäftigung demenziell veränderter Menschen.

Wenn Sie mit uns zufrieden sind, empfehlen Sie uns gerne weiter – denn Pflege ist Vertrauenssache.

100,- € Prämie für Ihre Empfehlung!

Jetzt Prämie sichern!