Veranstaltungshinweis: „Zukunft Pflege“ Fach- und Verbrauchermesse in Dresden

Ab dem 31. August 2019 öffnet die Fach- und Verbrauchermesse Zukunft Pflege in Dresden bereits zum vierten Mal ihre Tore  um Akteuren aus der Pflegebranche als auch interessierten Verbrauchern eine Plattform zum Austausch zu bieten. An zwei Tagen (vom 31.08. bis 01.09.2019 jeweils von 10 – 17 Uhr) bietet sich die Möglichkeit, Aktuelles aus der Pflegebranche zu erfahren, Kontakte zu knüpfen und sich umfassend zu informieren. 

Werbeplakat der Pflegemesse mit entsprechenden Daten. 31.07.2019-01.09.2019

Wir sind der Meinung: Pflege geht uns alle an! Im Zuge des demographischen Wandels gewinnt sie immer mehr an Bedeutung. Die „Zukunft Pflege“ bietet vielfältige Möglichkeiten, sich ein Bild von der aktuellen Lage zu machen und zeigt gleichzeitig Lösungen auf, setzt Impulse und ist daher für eine breite Zielgruppe interessant. Nicht nur Arbeitgeber und Arbeitnehmer aus der Branche, Krankenkassen und Pflegeanbieter sondern auch Senioren, Schulabgänger, Quereinsteiger, pflegende Angehörige und qualifiziertes Fachpersonal finden hier passende Informationsangebote. 
„Das Ziel dieser Messe „Zukunft Pflege“ ist es, alle Branchen zentral an einem Ort zusammenzufassen. Die Aussteller stellen ihre Produkte und Dienstleistungen aus allen Pflegebereichen vor. Zukunftsorientierte Lösungen werden ihnen außerdem für die Bereiche Therapie und Ernährung, Hauswirtschaft, Reise- und Freizeitgestaltung, Bekleidung, Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen, sowie Gebäude-, Informations- und Kommunikationstechnik geboten.“ (Barbara Klepsch, Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz). 
Neben der Präsentation von verschiedenen Anbietern und Ausstellern gibt es die Möglichkeit im Rahmen von Fachvorträgen mehr zu erfahren. Weitere Informationen und Anmeldungen gibt es unter: www.pflegemesse-dresden.de
 

Aktuelles rund um Pflege
Einblicke hinter die Kulissen,
Ankündigungen und Events
Alle News
Eine Gruppe von Demonstranten steht vor dem Kanzleramt in Berlin

Nicht mit uns! Betroffene wehren sich gegen Referentenentwurf für ein Reha- und Intensivpflegestärkungsgesetz (RISG) von Bundesgesundheitsminister Spahn

Beatmungspatientinnen und –patienten sollen besser betreut werden. Das ist das erklärte Ziel eines Referentenentwurfs für ein „Gesetz zur Stärkung von Rehabilitation und intensivpflegerischer...

Juliane Bohl, Vorstandsmitglied der Hausengel Holding AG im Gespräch

Fragen und Antworten – Juliane Bohl zum neuen Angehörigen-Entlastungsgesetz

Am 14. August 2019 hat das Bundeskabinett das sogenannte Angehörigen-Entlastungsgesetz auf den Weg gebracht. Es verspricht eine Entlastung unterhaltspflichtiger Angehöriger, eine verbesserte...

Karolina Kasperek von der Hausengelakademie präsentiert stolz das Zertifikat

Wir sind stolz! Geprüfte Qualität der Hausengel-Akademie zum wiederholten Male bestätigt

Für eine verantwortungsbewusste und würdevolle Betreuung und Pflege ist die Ausbildung der Betreuungskräfte eines der zentralen Kriterien. Um unserem Anspruch an einen einheitlich hohen...