Stiftung Warentest prüft Anbieter der sogenannten „24-Stunden-Betreuung“ – Hausengel punktet bei allen Kriterien

Eine häusliche Betreuung durch osteuropäische Betreuungskräfte ist schon längst kein Nischen­phänomen mehr. Die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft ist für mehrere Hunderttausend Menschen in Deutschland die Versorgungsform erster Wahl. Für die Stiftung Warentest Grund genug, sich die Hauptakteure dieser Branche genauer anzusehen. Mit deutlichen Ergebnissen.

Insgesamt 13 Agenturen wurden in den Test der Stiftung Warentest einbezogen, der die Kriterien Vermittlung, Leistung rund um die Vermittlung, Kundeninformationen, Mängel in den Verträgen zum Nachteil der Kunden sowie sonstige Mängel in den Verträgen (etwa Entsenderecht und Arbeitsrecht) untersucht hat. Aufgrund der Komplexität der Branche kürt die Stiftung Warentest in diesem Fall nicht wie gewohnt einen Testsieger oder vergibt Testurteile in Form von Noten, sondern bewertet alle getesteten Agenturen mit einem schriftlichen Fazit. 

Hausengel mit deutlichen Vorteilen für Familien und Betreuungskräfte

Auch die seit über zwölf Jahren am Markt tätigen Hausengel wurden in den Test der Stiftung Warentest einbezogen. Das Unternehmen punktet deutlich in der Vermittlung einer Betreuungskraft sowie den Leistungen rund um die Vermittlung. So erhalten Interessenten und Kunden der Hausengel eine besonders gute Unterstützung und Begleitung nach der Vermittlung. Mit den Informationen, die Hausengel den Interessierten und Kunden zur Verfügung stellt, hebt sich Hausengel von allen anderen getesteten Agenturen ab.

Vertragsklarheit ausschließlich bei Hausengel

Der Qualitätsanspruch des Unternehmens zeigt sich aber vor allem im Hinblick auf die Verträge, hier hat Hausengel im Vergleich die Nase deutlich vorne. Alle anderen getesteten Agenturen weisen, im Gegensatz zu Hausengel, deutliche bis sehr deutliche Mängel in den Verträgen zum Nachteil des Kunden auf. Darüber hinaus schult Hausengel als einziges getestetes Unternehmen seine Betreuungskräfte und bereitet sie so in besonderem Maße auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe in den Privathaushalten vor.

„Das Ergebnis von Stiftung Warentest bestätigt uns in unserem Anspruch, dass sich Betreuungskräfte und Familien bei uns rundum versorgt fühlen sollen. Dazu zählen für uns nicht nur die reine Vermittlung, sondern im besonderen Maße auch die Leistungen rund um eine Vermittlung. Hierunter fallen in unseren Augen, neben einer anerkannten Pflegeberatung und diversen Zusatzleistungen, auch transparente Verträge und Informationen für Familien und Betreuungskräfte, ebenso wie eine intensive Schulung unserer Hausengel“, macht Simon Wenz, Gründer und Geschäftsführer der Hausengel Unternehmensgruppe, seinen Qualitäts- und Transparenzanspruch deutlich.

Die Hausengel Unternehmensgruppe ist bundesweit tätig und bietet neben der Vermittlung von osteuropäischen Betreuungskräften auch anerkannte und zertifizierte Pflegeberatung, Versorgung mit Pflegehilfsmitteln, ambulante Fachpflege sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Als einziges Unternehmen im Test vermittelt Hausengel Betreuungskräfte mit deutscher Gewerbeanmeldung.

Aktuelles rund um Pflege
Einblicke hinter die Kulissen,
Ankündigungen und Events
Alle News
Schild mit Schriftzug "Grenzübergang"

Einreisebeschränkungen bei Virusvarianten-Gebieten – Was gilt?

Um die Verbreitung des Coronavirus und von Virusvarianten einzuschränken, werden Einreisebestimmungen nach Deutschland immer wieder aktualisiert. Für die Einreise aus Mitgliedsstaaten der Europäischen...

COVID-Schnelltest mit Angabe negativ

Änderung der Einreisebestimmungen bei Hochrisikogebieten

Um die Verbreitung des Coronavirus und Mutationen zu verhindern, werden Regelungen bezüglich der Einreise nach Deutschland immer wieder angepasst. Für die Einreise aus Mitgliedsstaaten der...

Weitere Informationen zu Hygienemaßnahmen, Hinweise zum Verhalten im Betreuungsalltag sowie Informationen für ausländische Betreuungskräfte finden Sie auf unserer Internetseite: hausengel.de/corona/

Entlastungsbeträge aus 2019 können noch bis Ende März genutzt werden

Pflegebedürftige aller Pflegegrade, die zuhause versorgt werden, haben Anspruch auf einen Entlastungsbetrag in Höhe von 125,- Euro monatlich. Das ist der sogenannte Entlastungsbetrag nach § 45b SGB...

Wenn Sie mit uns zufrieden sind, empfehlen Sie uns gerne weiter – denn Pflege ist Vertrauenssache.

100,- € Prämie für Ihre Empfehlung!

Jetzt Prämie sichern!