Hausengel-Weihnachtsfeier 2018

Mit Blick über die weihnachtliche Stadt haben die Hausengel am vergangenen Freitag nach einem schönen Glühwein-Empfang auf Marburgs schönster Terrasse ihre Weihnachtsfeier im Restaurant »Bückingsgarten« am Schloss gefeiert.
Bei wunderbarem Essen, gutem Wein und angeregten Gesprächen haben die Mitarbeiter des Hauptstandorts Heskem, der mittelhessischen Pflegedienst-Standorte Gießen, Dautphetal, Reiskirchen und Marburg sowie die Geschäftsführer der sechs internationalen Hausengel Standorte einen wunderschönen Abend verbracht.

Ehrungen der Jubilare – 10 Jahre Hausengel

Im Rahmen der Weihnachtsfeier wurden auch wieder zwei Jubilare für ihre 10-jährige Hausengel-Zugehörigkeit geehrt: Ania und Filip Krupinski haben sich damals zusammen bei Hausengel beworben und mit geringem zeitlichem Abstand – Filip im März 2008 und Ania im Juni 2008 – angefangen bei uns zu arbeiten. Ania war von Beginn an bis heute in verschiedenen Bereichen des Facility Managements tätig, Filip wurde 2010 zum Abteilungsleiter des Außendienstes befördert. Im Jahr 2016 erweiterte sich dann sein Aufgabengebiet und er wurde zusätzlich Abteilungsleiter der Hausengel-Verwaltung. Filip Krupinski erinnert sich an seinen Start bei Hausengel vor zehn Jahren:

»Ich will Teil dieser Firma sein, mich mit diesem Unternehmen weiterentwickeln«

»Es war der 27. Februar 2008 – zwei Tage nach meinem 30. Geburtstag – als ich zu einem Bewerbungsgespräch bei den Hausengeln in Heskem eingeladen wurde. Die Anfahrt aus Köln dauerte. Ich wusste, dass Heskem ein kleines Dorf ist und Hausengel zu dieser Zeit noch eine sehr kleine Firma war. Den Kölner Trubel würde ich hier vergeblich suchen. Nach der Autobahnausfahrt fährt man nochmal zehn Minuten durch die Pampa, rechts und links nur Kühe, ich dachte mir nur ‚Gespräch bloß schnell hinter mich bringen und dann schnell per Mail absagen‘.

Im dann folgenden Bewerbungsgespräch mit Hausengel-Gründer Simon Wenz erzählte dieser mir von seinen Visionen, wie er sich die Entwicklung der noch jungen Firma in den nächsten Jahren vorstellt und, dass er dies mit meiner Hilfe erreichen möchte. Ebenso sprachen wir offen über meine Wünsche und Ziele. Und schon im Laufe des Gesprächs spürte ich: ich will Teil dieser Firma sein, mich mit diesem Unternehmen weiterentwickeln, mich mit meiner Frau im Ebsdorfergrund niederlassen und hier meine künftigen Kinder großziehen. Zusammen mit meiner Frau Ania verdanken wir Simon wie auch seiner Mutter Doris und seinem Vater Georg sehr viel. Ich danke allen dreien für alles!«

Hausengel-Gründer und Vorstandvorsitzender Simon Wenz überreichte den beiden Jubilaren zum Dank für ihre langjährige Treue Urkunden sowie jedem ein sehr auserlesenes Geschenk.

Weitere Jubilare und Ausklang der Feier

Neben Ania und Filip Krupinski gab es in diesem Jahr noch zwei weitere 10-Jahres-Jubilare im Münchner Pflegedienst, die beiden Pflegekräfte Ilona Kranich und Susanne Boscher. Sie wurden Mitte des Jahres bereits geehrt, da sie aufgrund der Entfernung nicht an der Weihnachtsfeier der mittelhessischen Standorte teilnahmen. In München veranstaltet das Hausengel-Team selbstverständlich seine eigene Weihnachtsfeier im kleineren Kreise.

Die Marburger Weihnachtsfeier indes verlagerte sich gegen späten Abend vom Restaurant Bückingsgarten in die Marburger Altstadt, wo noch bis in die Morgenstunden weitergefeiert wurde.

Aktuelles rund um Pflege
Einblicke hinter die Kulissen,
Ankündigungen und Events
Alle News
Eine Gruppe von Demonstranten steht vor dem Kanzleramt in Berlin

Nicht mit uns! Betroffene wehren sich gegen Referentenentwurf für ein Reha- und Intensivpflegestärkungsgesetz (RISG) von Bundesgesundheitsminister Spahn

Beatmungspatientinnen und –patienten sollen besser betreut werden. Das ist das erklärte Ziel eines Referentenentwurfs für ein „Gesetz zur Stärkung von Rehabilitation und intensivpflegerischer...

Juliane Bohl, Vorstandsmitglied der Hausengel Holding AG im Gespräch

Fragen und Antworten – Juliane Bohl zum neuen Angehörigen-Entlastungsgesetz

Am 14. August 2019 hat das Bundeskabinett das sogenannte Angehörigen-Entlastungsgesetz auf den Weg gebracht. Es verspricht eine Entlastung unterhaltspflichtiger Angehöriger, eine verbesserte...

Karolina Kasperek von der Hausengelakademie präsentiert stolz das Zertifikat

Wir sind stolz! Geprüfte Qualität der Hausengel-Akademie zum wiederholten Male bestätigt

Für eine verantwortungsbewusste und würdevolle Betreuung und Pflege ist die Ausbildung der Betreuungskräfte eines der zentralen Kriterien. Um unserem Anspruch an einen einheitlich hohen...