Hausengel Betreuungskräfte durch die BGW versichert

„Wir begrüßen es sehr, dass unsere Betreuungskräfte nun offiziell in der BGW versichert sind und somit deren umfangreichen Leistungen nutzen können. Ein weiterer, wichtiger Schritt für die unverzichtbare Absicherung Selbständiger“, findet Simon Wenz, Gründer und Geschäftsführer der Hausengel Betreuungsdienstleistungen GmbH. „Darüber hinaus sind unsere Betreuungskräfte natürlich weiterhin wie gewohnt privat krankenversichert und verfügen über eine Gewerbehaftpflichtversicherung.“

BGW versichert Logo

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist für fast acht Millionen Versicherte in rund 630.000 Unternehmen zuständig und gehört damit zu den größten gewerblichen Berufsgenossenschaften in Deutschland.

Die gesetzliche Unfallversicherung ist ein Zweig des deutschen Sozialversicherungssystems. Zu den beitragspflichtigen Unternehmen zählen bei der BGW unter anderem die von kirchlichen, humanitären oder sozialen Trägerinnen und Trägern geführten Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege, freigemeinnützige und private Krankenhäuser sowie Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen. Alle Hausengel Betreuungskräfte zählen nun ebenfalls dazu, da diese ihre Dienstleistungen im Bereich der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft (sogenannte „24-Stunden-Betreuung“) als selbständige Unternehmer anbieten.

Umfangreiche Absicherung

Durch die Versicherung in der BGW erhalten die Hausengel-Betreuungskräfte einen umfangreichen Versicherungsschutz, von dem sie selbst profitieren, aber letzten Endes auch Familien, die eine Hausengel-Betreuungskraft beauftragen. Der Versicherungsschutz der BGW umfasst unter anderem Arbeits- oder Wegeunfälle, Verletztengeld, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Heilbehandlungen und eine Versichertenrente. Darüber hinaus ist für selbständige Betreuungskräfte auch die finanzielle Absicherung des Alters von großer Bedeutung, denn die gesetzliche Rente erbringt für Selbständige in der Regel keine Leistungen. Die Vorsorge und Absicherung des Alters wird im Rahmen des Hausengel-Franchisesystems jeder Betreuungsperson in der 24-Stunden-Betreuung angeboten und ans Herz gelegt. Dabei kann jeder Franchisenehmer selbst entscheiden, ob er freiwillig in die gesetzliche Sozialversicherung in seinem Heimatland einzahlen möchte oder sich für eine freiwillige private Vorsorge entscheidet.

Aktuelles rund um Pflege
Einblicke hinter die Kulissen,
Ankündigungen und Events
Alle News
Schild mit Schriftzug "Grenzübergang"

Einreisebeschränkungen bei Virusvarianten-Gebieten – Was gilt?

Um die Verbreitung des Coronavirus und von Virusvarianten einzuschränken, werden Einreisebestimmungen nach Deutschland immer wieder aktualisiert. Für die Einreise aus Mitgliedsstaaten der Europäischen...

COVID-Schnelltest mit Angabe negativ

Änderung der Einreisebestimmungen bei Hochrisikogebieten

Um die Verbreitung des Coronavirus und Mutationen zu verhindern, werden Regelungen bezüglich der Einreise nach Deutschland immer wieder angepasst. Für die Einreise aus Mitgliedsstaaten der...

Weitere Informationen zu Hygienemaßnahmen, Hinweise zum Verhalten im Betreuungsalltag sowie Informationen für ausländische Betreuungskräfte finden Sie auf unserer Internetseite: hausengel.de/corona/

Entlastungsbeträge aus 2019 können noch bis Ende März genutzt werden

Pflegebedürftige aller Pflegegrade, die zuhause versorgt werden, haben Anspruch auf einen Entlastungsbetrag in Höhe von 125,- Euro monatlich. Das ist der sogenannte Entlastungsbetrag nach § 45b SGB...

Wenn Sie mit uns zufrieden sind, empfehlen Sie uns gerne weiter – denn Pflege ist Vertrauenssache.

100,- € Prämie für Ihre Empfehlung!

Jetzt Prämie sichern!