Es ist längst Zeit. WIR! Stiftung: Manifest für eine menschliche Pflege

Eine würdevolle und individuelle Versorgung pflegebedürftiger Menschen ist eine große Herausforderung – in jedem Einzelfall in den Familien als auch aus gesamtgesellschaftlicher Sicht. In drei von vier Fällen werden Pflegebedürftige von Angehörigen zu Hause betreut – für viele eine Doppelbelastung, die kaum gewürdigt wird. Oft fehlen die passenden Angebote und eine individuelle Unterstützung. Eine menschliche Pflege, wie sie die WIR! Stiftung fordert und in ihrem Manifest schildert sollte längst Alltag in Deutschland sein.

 

 

Das Manifest von Brigitte Bührlen können Sie hier auf der Website der WIR! Stiftung lesen.

Cover mit der Aufschrift Wir: Manifest für eine menschliche Pflege und Frau mit Megaphon

Wie kann eine liebevolle und kompetente Pflege zuhause aussehen? Wer hilft? Wo und welche Unterstützungsangebote gibt es? Fakt ist: Pflegende Angehörige sind oft auf sich allein gestellt. Hausengel als Unternehmen ist vor vielen Jahren auch aus dieser Not heraus entstanden. Als die Pflege und Betreuung des an Demenz erkrankten Großvaters alleine nicht mehr zu bewältigen war, suchte die Gründerfamilie Wenz den Weg nach Polen, um auf legalem Wege eine Pflegekraft zur Unterstützung im Haushalt und bei der Betreuung des Großvaters zu finden. So entstand, eher durch Zufall, die Firma Hausengel – denn vielen Familien erging es genauso und die Nachfrage nach passender Hilfe und Unterstützung war groß (mehr zur Hausengel-Geschichte erfahren Sie hier). Das ist heute wie damals noch so.

Und genauso groß wie damals ist heute auch noch die Not vieler pflegender Angehöriger, wenn es darum geht eine menschliche Pflege für ihre Liebsten zu organisieren und zu stemmen. Eine, die diese Situation bestens kennt ist Brigitte Bührlen, Gründerin der WIR! Stiftung. Sie selbst hat ihre an Demenz erkrankte Mutter sieben Jahre zu Hause und dreizehn Jahre in Pflegeheimen betreut und begleitet. Diese Erfahrungen haben sie zu einer Kämpferin für Angehörige pflegebedürftiger Menschen gemacht. Sie sagt: „Eine Wertschätzung in Form von moralischer und finanzieller Unterstützung erfolgt nicht in ausreichendem Maß. Die Erfahrungskompetenz pflegender Angehöriger wird häufig weder wahrgenommen noch respektiert. Die WIR! Stiftung möchte den hohen Stellenwert der emotional mitfühlenden und Lebensqualität fördernden Pflegekompetenz in der Gesellschaft sichtbar machen“ (Quelle: www.wir-stiftung.org/).

Die Stiftung bietet ein Forum, mit dessen Unterstützung pflegende Angehörige insbesondere in Entscheidungsgremien von Gesellschaft, Politik und in Gesetzgebungsverfahren gehört und eingebunden werden sollen.

In ihrem Manifest für eine menschliche Pflege thematisiert Frau Bührlen den dringenden Reformbedarf in der Pflege. Die Schrift enthält die Quintessenz aus ihrer jahrelangen Pflegetätigkeit, ihrer Stiftungsarbeit und ihrer politischen Netzwerkarbeit. Ihre Zeilen empören, machen Mut, regen zum Nachdenken an und zeigen Wege auf, wie sich jede und jeder in Politik und Gesellschaft einbringen kann – für eine menschliche Pflege.

Das Manifest können Sie hier auf der Website der WIR! Stiftung online lesen oder auch in gedruckter Form bestellen.

Aktuelles rund um Pflege
Einblicke hinter die Kulissen,
Ankündigungen und Events
Alle News
Das Münchener Pflegedienst Team freut sich über die Bestnote von 1,0

Bestnote vom Medizinischen Dienst für unseren Münchener Pflegedienst-Standort

Das Qualitätsprüfungsergebnis des Medizinischen Dienstes (MD) für den Münchener Standort der Hausengel GmbH beweist, dass hier Qualität in der Pflege und in der Dienstleistung besonders...

Eine farbige Pflegefachkraft freut sich über die Auszeichnung

Auszeichnung des F.A.Z.-Instituts für Hausengel: „Deutschlands begehrteste Arbeitgeber“

Qualifizierte und engagierte Fachkräfte werden stark nachgefragt und sind gleichzeitig schwer zu finden. Dies gilt für viele Branchen, aber insbesondere die Pflegebranche ist von einem...

Weltalzheimer-Tag 2021: Demenz – Genau hinsehen!

Wo sind die Schlüssel? Wer war nochmal diese junge Frau? Und wo ging doch gleich der Fernseher an? – Weltweit sind rund 55 Millionen Menschen an Demenz erkrankt. Die Krankheit hat viele Gesichter und...

Wenn Sie mit uns zufrieden sind, empfehlen Sie uns gerne weiter – denn Pflege ist Vertrauenssache.

100,- € Prämie für Ihre Empfehlung!

Jetzt Prämie sichern!