Hausengel GmbH unterstützt private Altersvorsorge ihrer Franchisenehmer

Immer aktuell mit Hausengel | Geschrieben am 27.04.2011

Die finanzielle Absicherung des Alters ist besonders für Selbständige von großer Bedeutung, denn die gesetzliche Rente erbringt für Selbständige in der Regel keine Leistungen. Daher bietet die Hausengel GmbH zusammen mit ihrem Hausversicherer ERGO Versicherungsgruppe eine individuelle Altersvorsorge für alle Franchisenehmer.

Die finanzielle Absicherung des Alters ist besonders für Selbständige von großer Bedeutung, denn die gesetzliche Rente erbringt für Selbständige in der Regel keine Leistungen. Daher bietet die Hausengel GmbH zusammen mit ihrem Hausversicherer ERGO Versicherungsgruppe eine individuelle Altersvorsorge für alle Franchisenehmer.

Selbständige müssen die private Vorsorge selbst in die Hand nehmen, denn nur pflichtversicherte Selbständige erhalten eine gesetzliche Rente. Diese reicht jedoch meist nicht aus. Damit Selbständige im Alter keine Versorgungslücke aufweisen, ist der Aufbau einer privaten Altersvorsorge absolut notwendig. Die Vielfalt der Angebote erschwert für Selbständige jedoch den Überblick. Das gilt besonders dann, wenn sie nicht in ihrem Heimatland ihr Gewerbe ausführen.
Die Hausengel GmbH engagiert sich daher besonders und bietet ihren Franchisenehmern in Zusammenarbeit mit der ERGO Versicherungsgruppe Aufklärung und Hilfe bei der Wahl des richtigen Versicherungsprodukts. Von der Baufinanzierung bis hin zur privaten Rente: Auf die individuellen Bedürfnisse der meist osteuropäischen, selbständigen Betreuungskräfte wird eingegangen, um eine optimale Altersvorsorge zu schaffen.
„Gerade für Selbständige ist es wichtig, für das Alter vorzusorgen, um nicht in Altersarmut abzurutschen. Wir wollen unseren Franchisenehmern daher zur Seite stehen, um für jeden, der dies möchte, eine passende Altersvorsorge zu finden“, so Simon Wenz, Geschäftsführer der Hausengel GmbH, die mit ihrem Franchisesystem insbesondere die häusliche Versorgung und „Rund um die Uhr Betreuung“ von betreuungs- und pflegebedürftigen Menschen in Deutschland unterstützt.