Erste Zusammenkunft des neuen Hausengel-Beirats

Immer aktuell mit Hausengel | Geschrieben am 28.08.2017

Die Hausengel Unternehmensgruppe ist in den letzten Jahre stetig gewachsen und inzwischen sehr breit aufgestellt. Im Bereich der häuslichen Versorgung bildet Hausengel viele verschiedene Dienstleistungen ab, wie bspw. die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft (sogenannte „24-Stunden-Betreuung“), ambulante Fachpflege, Pflegeberatung, Versorgung mit Pflegehilfsmitteln, Aus- & Weiterbildung von Betreuungs- & Pflegekräften sowie Angehörigen, bundesweites Netzwerk an Kooperationspartnern in der ambulanten Versorgung, Immobilienprojekte wie beispielsweise der geplante „Generationenpark“ im Ebsdorfergrund, Rekrutierung, Qualifizierung und Vermittlung von Fachpersonal und vieles mehr.

In allen diesen Bereichen müssen grundlegende Entscheidungen getroffen werden, die für das Unternehmen eine große Tragweite haben. Umso wichtiger ist es, erfahrene Berater zur Seite zu haben. Grund genug, einen Unternehmens-Beirat mit Experten verschiedener Bereiche zu gründen. Am Dienstag, den 22.08.2017 traf sich zum ersten Mal der neu gegründete Beirat der Hausengel-Unternehmensgruppe. Die sechs namhaften Mitglieder sind zum einen Profis aus der Pflege- und Gesundheitsbranche, wie aber auch Branchen-Externe aus den Bereichen Recht und Finanzen. Zentral und damit das verbindende Element, ist die unternehmerische Denkweise aller, mit Weitblick und durchaus kritisch. So soll Betriebsblindheit verhindert und das Risiko für Fehlentscheidungen verringert werden. Gleichzeitig soll aber vor allem Raum entstehen für neue Ideen und innovative, unternehmerische Gangarten.

„Wichtig ist uns, keinen netten Beirat für die Website zu haben, sondern einen ausgewählten Stab an Beratern, der uns in unseren Ideen unterstützt und diese mit gestaltet, aber mit ebenso wachsamen, kritischen Augen wichtige Impulse zum Über- oder Umdenken gibt“, hebt Simon Wenz, Geschäftsführer der Hausengel-Unternehmensgruppe, seine Erwartungen an die Beiratsmitglieder hervor.

Die sechs Beiratsmitglieder setzen sich aus den Pflege-Fachleuten Frau Marie-Luise Müller, Pflege- und Qualitätsmanagerin, Ehrenpräsidentin des Deutschen Pflegerates e. V. und Geschäftsführende Gesellschafterin der Deutsche PatientenHotel GmbH, Herrn Jürgen Graalmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Brückenköpfe GmbH und Herrn Falk H. Miekley, Director Professional Care bei der Springer Medizin Verlag GmbH zusammen, sowie den Rechts- und Finanzexperten Herrn Daniel Gößling, Anwalt für Wirtschaftsrecht in Mittel- und Osteuropa, Herrn Dr. Tobias Liebau, Anwalt für Strafrecht sowie Herrn René Penkert, Gewerbe-/Firmenkundenberater bei der Sparkasse-Marburg Biedenkopf.

Das erste Treffen verlief für alle Beteiligten zu höchster Zufriedenheit. Vier Stunden wurde konstruktiv diskutiert, erörtert und kreativ an Ideen gefeilt. Dabei ging es thematisch um neue Konzepte im Bereich der „24-Stunden Betreuung“ und ambulanten Pflege sowie der Digitalisierung in diesen Bereichen.