Die Hausengel wechseln zu Ökostrom

Immer aktuell mit Hausengel | Geschrieben am 17.06.2011

Die Hausengel Betreuungsdienstleistungen GmbH, Deutschlands größter Franchisegeber im Bereich der häuslichen Versorgung und „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ von betreuungs- und pflegebedürftigen Menschen, steigt auf das Ökostromangebot von naturstrom um. Damit setzt das Marburger Unternehmen ein klares Zeichen in der Debatte um die Zukunft der Atomenergie.

Die Hausengel Betreuungsdienstleistungen GmbH, Deutschlands größter Franchisegeber im Bereich der häuslichen Versorgung und „Rund-um-die-Uhr-Betreuung“ von betreuungs- und pflegebedürftigen Menschen, steigt auf das Ökostromangebot von naturstrom um. Damit setzt das Marburger Unternehmen ein klares Zeichen in der Debatte um die Zukunft der Atomenergie.

Die Hausengel GmbH möchte mit gutem Vorbild vorangehen, da vor allem in der internen Abwicklung des Unternehmens ein großer Energiebedarf für Server und IT- Infrastruktur besteht. Die Entscheidung für naturstrom hat die Hausengel GmbH aus verschiedenen Gründen getroffen. Zum einen setzt naturstrom voll auf erneuerbare Energien: 100% Strom aus Wind und Wasser, zum anderen wird der Ökostromanbieter vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Bund für Umwelt und dem Bund für Naturschutz Deutschland (BUND) empfohlen.

„Gerade kleinere Firmen mit kurzen Entscheidungswegen können schnell handeln und somit aktiv Einfluss auf die aktuelle politische Diskussion um die Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken nehmen. Die Erlebnisse der letzten Zeit haben uns bewogen, die Initiative zu ergreifen und auf eine sicherere und umweltverträglichere Stromgewinnung umzusteigen“, so Simon Wenz, Geschäftsführer der Hausengel GmbH.